top of page
Search
  • Queer Main-Kinzig

Queerfilmnacht am 11. Januar '23

Für den dunklen Monat, Januar, das perfekte Mittel gegen Trübsal blasen. Im Anschluss treffen wir uns zum Meet & Talk im Kino-Foyer.



BROS

Wenn sich zwei Männer anziehend finden und es so richtig funkt, kann das manchmal durchaus auf direktem Wege ins Bett führen. Aber ab und an auch in Richtung Liebe. So wie in BROS, wo zwei Kerle vielleicht, womöglich, eventuell sogar füreinander bestimmt sind. Was aber natürlich noch gar nichts heißt, schließlich sind beide ziemlich beschäftigt – und Beziehungen bekanntlich alles andere als unkompliziert. BROS ist eine Komödie zum Verlieben: charmant, romantisch, smart und sexy. Doch der neue Film von Erfolgsregisseur Nicholas Stoller (Bad Neighbors, Nie wieder Sex mit der Ex) ist auch ein Meilenstein für Hollywood. Denn die herrlich komische Geschichte über die Suche nach „wahrer Liebe“ im 21. Jahrhundert ist die erste RomCom eines großen Studios über eine schwule Beziehung. Eine weitere Besonderheit ist, dass die Hauptrollen rein mit LGBTQ+ Darsteller*innen besetzt sind. Produziert haben Humor-Experte Judd Apatow (Dating Queen, The King of Staten Island) sowie Josh Church (Stiefbrüder). Ausführende Produzenten sind Billy Eichner und Karl Frankenfield (Everything’s Trash).

(Spielzeit: 155 min.)

wann: 11.01. um 17:45 Uhr

wo: Pali Gelnhausen, Herzbachweg 1-3

4 views0 comments

Recent Posts

See All
bottom of page